Mödlinger Turner holt Bronze bei Schülerstaatsmeisterschaft

Schülerstaatsmeisterschaft im Kunstturnen

Die Jubiläumsveranstaltung, die 50ste ÖFT-Jugendmeisterschaft, fand am 12. November in Egg im Bregenzerwald statt.

Österreichs 143 größte Kunstturn-Nachwuchstalente zwischen 8 und 14 Jahren aus allen neun Bundesländern, allen Leistungszentren und aus 41 Vereinen waren daran beteiligt.

Von der SPORTUNION Mödling qualifizierten sich 4 Turner:

Sebastian Trauth (Jg. 2010) in der Jugend 3

Phillip Eckhart (Jg. 2011) in der Jugend 4 und

Valentin Schmidt und Filius Goy (Jg. 2012) in der Jugend 5.

Silas Christ wurde als NÖ Wertungsrichter einberufen, Raphael Narovnigg und Guido Zelaya betreuten unsere Burschen.

Sebastian Trauth belegte mit 83.375 Punkten Platz 11 im Einzel und mit seinem Turnkollegen von der SU St. Pölten den fünften Mannschaftsrang.

Phillip Eckhart erturnte mit 85.400 Punkten im Einzel den 6. Rang. In der Mannschaftswertung, gemeinsam mit seinen Teamkollegen vom SV Gänserndorf und der SU St. Pölten, durfte er sich sogar hinter den Turnerhochburgen Vorarlberg und Tirol über die verdiente Bronzemedaille freuen.

Valentin Schmidt belegte mit 79.100 Punkten Rang 16, Filius Goy konnte verletzungsbedingt leider nicht starten.

1 2 3

Jugend 4

Das könnte dich auch interessieren...

Phillip Eckhart Turnsport-Meister 2023

Im Jahr 2023 fanden in den acht Wettkampf-Sparten von Turnsport Austria insgesamt 241 österreichische Meisterschafts- und Staatsmeisterschafts-Bewerbe statt – von der Elite bis zum Nachwuchs. Insgesamt wurden genau 601 Meisterschafts-Goldmedaillen vergeben. Die beiden Kunstturner vom Landesleistungszentrum St. Pölten, Phillip Eckhart (SPORTUNION Mödling) und Matteo Schinkovich (SV Gymnastics Gänserndorf) waren unter den Gewinnern. Phillip gewann in

SPORTUNION Mödling – Informationen zur Anmeldung für Herbst 2024

Eltern & Kind Turnen ANMELDUNG ab Samstag, 31.8., 10 Uhr möglich Mehrfachanmeldungen blockieren andere und werden daher gelöscht Kursbeginn: zweite Schulwoche Abenteuerturnen ANMELDUNG ab Samstag, 31.8., 12 Uhr möglich Mehrfachanmeldungen blockieren andere und werden daher gelöscht Kursbeginn: zweite Schulwoche Line Dance Fortgeschritten ANMELDUNG erst nach einer „Schnuppereinheit“ Kursbeginn: 15.10. Line Dance Fortgeschritten++ ANMELDUNG für Neue

Medaillenflut bei den SU NÖ Landesmeisterschaften in Rhythmischer Gymnastik – 9x Gold, 3x Silber, 4x Bronze!

Die SPORTUNION Mödling war am 8. Juni austragender Verein der diesjährigen SPORTUNION Landesmeisterschaften. Aus Niederösterreich waren neben Mödling auch die Sportunion Südstadt am Start. Am Vormittag präsentierten alle Gymnastinnen ihre neuen Gruppenübungen erstmals vor Publikum. Am Nachmittag folgte der Einzelwettkampf in den 5 Altersklassen. Bereichert wurde der Wettkampf durch die Teilnahme der befreundeten SPORTUNION Vereine

Salamunov Memorial Maribor

Das traditionelle “Salamunov Memorial” im Kinder- bis Elite-Kunstturnen kam vom 5. – 9. Juni in Maribor, Slowenien, zum bereits 55-Mal zur Austragung. In der Jugendklasse waren 31 Turner am Start. Neben den Gastgebern aus Slowenien stellten sich auch Kroaten, Serben, Ungarn, Kuwaiter und Österreicher dem internationalen Kräftemessen im Turnsport. Mödlings Kunstturn-Aushängeschilder und Mitglieder des Österreichischen

16 Medaillen + Landesmeistertitel

Traum Ergebnis bei den Kunstturnlandesmeisterschaften in St. Pölten für die jungen Athletinnen und Athleten der SPORTUNION Mödling! Insgesamt gab es Landesmeistertitel in der höchsten Klasse Elite – Carina Fegerl Landesmeistertitel Juniorinnen – Nevia Brunner 6 x Gold Carina Fegerl Elite Nevia Brunner Juniorinnen Phillip Eckhart Jugend Veronika Weber Allgemeine Klasse Florian Frank Vorstufe (Jg.16/17) Albert

RHYTHMISCHE GYMNASTIK: NÖ Landesmeisterschaften im Einzel = 2 x Gold + 4 x Silber

10 Gymnastinnen der Sportunion Mödling nahmen am 1. Juni an den NÖ Landesmeisterschaften im Einzelmehrkampf in Korneuburg teil. Jede Gymnastin musste 2 Kürübungen präsentieren. In der Jugendklasse 2 wurden Carina Reiter mit der Goldmedaille und Anastasia Weiler mit der Silbermedaille für ihr extra fleißiges Training und ihre konzentrierte, harmonische Darbietung belohnt. Auch in der Jugendklasse